.Home Staging

.Home Staging

Woher kommt Home Staging?

Home Staging ist in den 70erJahren in Amerika entstanden. Die Immobilienmaklerin Barb Schwarz erkannte, daß sich Wohnungen, die sie mit Möblierung und Dekoration in Szene setzte, schneller und zu einem besseren Preis verkauften.

Was bewirkt Home Staging?

Für die Präsentation einer Immobilie gilt: Home Staging ist Verkaufsförderung pur. Basierend auf den verkaufspsychologischen Erkenntnissen des „visual merchandising“ schafft Home Staging eine Optik, die auf die Zielgruppe der Immobilie abgestimmt ist und beim Kaufinteressenten ein entscheidendes emotionales Wohlgefühl auslöst.
Warum das so ist:

  • 80% aller Immobilienkäufer geben an, eine Immobilie muss ihnen auf den ersten Blick und aus dem Bauch heraus gefallen (Quelle: www.comdirect.de)
  • 85% der Frauen und 77% der Männer geben ihren ersten Eindruck sogar als absolut kaufentscheidend an! (Quelle: Hamburger Institut für Management- u. Wirtschaftsforschung)
  • Nur 15% der Menschen können sich einen Raum anders vorstellen, als sie ihn vor sich sehen, das ist statistisch erwiesen. In optimal präsentierten Räumen dagegen setzen Interessenten ihre Vorstellungen vom eigenen Leben darin direkt bei der Besichtigung um.

Lohnt sich Home Staging?

Home Staging ist eine Investition, die sich für Sie bezahlt macht. Laut einer Untersuchung des Dachverbandes DGHR e.V. reduziert sich in Deutschland die Verkaufszeit von Immobilien mit Home Staging um die Hälfte und der angesetzte Verkaufspreis wird in zwei Drittel der Fälle erreicht oder sogar übertroffen.

share this item
facebook googleplus linkedin rss twitter youtube

© 2016 Homestaging Gabriela Überla | Impressum